Landhotel Schwabenhof | Hagensdorf, Burgenland
 
Einblick in die Welt unserer Weine
 
Im eigenen, denkmalgeschützten Weinkeller werden die Weine von uns selbst gekeltert.

Auch der berühmte Uhudler wird von uns selbst erzeugt.
Der Uhudler ist eine lokale Weinspezialität aus dem Südburgenland.

Typisch für den Uhudler ist sein charakteristischer Fox- oder Direktträgergeschmack. Dieser erinnert an den Geschmack von Erdbeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren.

 
Der berühmte UhudlerSeine meist hellrote Farbe und sein intensives Bukett, sind weitere unverkennbare Merkmale dieses außergewöhnlichen Weines, der ursprünglich nur als Haustrunk verwendet, mittlerweile zur Rarität unter Kennern geworden ist.

Hier geben wir Ihnen einige wichtige Tipps, die es erleichtern den richtigen Wein zur jeweiligen Speise zu finden:

  • die Intensität des Geschmacks von Wein und Speise muss sich gegenseitig ergänzen und soll stets ausbalanciert sein
  • Stark gewürzte Speisen korrespondieren niemals mit zarten Weinen
    Je schwerer das Essen, umso kräftiger und muskulöser sollte der Wein sein
    Je weniger belastend das Gericht ist, umso leichter und frischer sollte der Wein sein

  • Weinabstimmung auf Fleisch bzw. Sauce
  • Bei Speisen ohne Sauce – den Wein auf das Fleisch abstimmen, wobei der Wein das Essen nicht überdecken darf
    Bei Speisen mit Sauce – sollte der Wein zur Sauce passen und nicht auf das Fleisch ausrichten
    Wenn eine Sauce mit Wein bereitet wird, dann sollte der gleiche zu Tisch gereicht werden.

  • die Summe von Säure, Salz und Bitterstoffen erhöht sich bei Wein und Speise
  • d.h., dass man zu Speisen mit viel Salz, viel Bitterstoffen oder viel Säure einen eher milden (halbtrockenen) Wein reichen sollte, um eine Balance zw. den jeweiligen Geschmacksstoffen zu ermöglichen

  • Süßspeisen sind die Ausnahme der Regel
  • Das gegenseitige Aufschaukeln der Geschmackskomponenten stellt bei Süßspeisen einen Sonderfall dar
    Restsüße im Wein und zuckerhältige Speisen heben sich gegenseitig und harmonisieren am Gaumen – je süßer der Nachtisch, desto höher sollte die Restsüße im Wein sein

  • Achtung vor Weinkillern
  • Penetrant, scharfe Gewürze, Chili oder diverse Zutaten wie Essig, Eidotter, Sardellenpaste können schon mal Weine ins Abseits lenken

Weinbauern, mit denen wir zusammenarbeiten:

  • Weingut K+K, Walter + Irmgard Kirnbauer, Deutschkreutz
    www.phantom.at

 

     
       
E-Mail an Landhotel Schwabenhof